top of page
  • AutorenbildStartup Saga

"Share: Kaufen und Gutes tun - Das BOGO-Startup, das die Welt verändert"

Die Macht des Konsums, Gutes zu tun


Share Foto titelbild
Foto: Share

In einer Welt, in der Konsumgüter und soziale Verantwortung oft als zwei getrennte Welten angesehen werden, hat das Startup "Share" eine innovative Brücke geschlagen.


Mit ihrem Buy One, Give One (BOGO) Ansatz revolutioniert Share den Einzelhandel und die Art und Weise, wie wir einkaufen.



Das BOGO-Prinzip - Kaufen mit Wirkung


BOGO steht für "Buy One, Give One" - für jedes verkaufte Produkt spendet Share ein gleichwertiges Produkt oder einen Teil des Gewinns an Bedürftige oder gemeinnützige Organisationen.


Dieses Konzept verwandelt jeden Kauf in eine Gelegenheit, Gutes zu tun. Kunden können nicht nur hochwertige Produkte erwerben, sondern auch einen positiven sozialen Beitrag leisten.



Ein Einkauf mit Mehrwert


Share hat es geschafft, die traditionelle Einkaufserfahrung zu transformieren. Kunden können aus einer breiten Palette von Produkten wählen, sei es Schreibwaren, Lebensmittel, Pflegeprodukte oder ganze Bundles.


Bei jedem Kauf wird nicht nur ein Produkt erworben, sondern auch eines an Bedürftige gespendet. Dies schafft eine einzigartige Win-Win-Situation, bei der Kunden die Möglichkeit haben, Produkte zu erwerben, die nicht nur ihren eigenen Bedürfnissen entsprechen, sondern auch anderen helfen.


Schokomeersalzriegel kaufen
Shares Schoko Meersalz Riegel (Foto: Share)


Soziale Auswirkungen - Gutes tun mit jedem Kauf


Die sozialen Auswirkungen des BOGO-Modells von Share sind beeindruckend.


Durch diese Initiative wurden unzählige Lebensmittel an Bedürftige gespendet, saubers Trinkwasser bereitgestellt und Bildungsmaterialien an Kinder in Not geliefert. Dies zeigt, wie eine einfache Idee große Veränderungen bewirken kann.



Ein nachhaltiges Modell - Umweltfreundliches Einkaufen


Die Nachhaltigkeit ist ein weiteres Schlüsselelement des Share-Modells. Indem sie Ressourcen effizient nutzen und gleichzeitig soziale Zwecke unterstützen, trägt das Unternehmen dazu bei, die Umweltbelastung zu reduzieren und eine nachhaltige Zukunft zu schaffen.


Share ist bestrebt, ökologisch verantwortliche Produkte anzubieten und arbeitet kontinuierlich daran, seine ökologischen Fußabdrücke zu minimieren.



Handeslpartner und soziale Partner von share
Shares aktuelle Handels und soziale Partner (Foto: Share)

Wie können Sie teilnehmen? - Teil einer Gemeinschaft des Gebens


Teil des Share-Netzwerks zu werden, ist einfach. Besuchen Sie die Website des Unternehmens, stöbern Sie in ihrem vielfältigen Sortiment und tätigen Sie einen Einkauf.


Mit jedem Kauf leisten Sie automatisch einen Beitrag zu Share's Mission. Das Unternehmen arbeitet auch eng mit lokalen und globalen Wohltätigkeitsorganisationen zusammen, um sicherzustellen, dass die gespendeten Produkte diejenigen erreichen, die sie am meisten benötigen.



Der Gründer von Share
Der Gründer Sebastian (Foto: Share)

Fazit - Gemeinsam eine bessere Welt schaffen


Share hat eine inspirierende Botschaft - dass der Konsum eine Gelegenheit sein kann, Gutes zu tun.


Ihr BOGO-Modell hat die Art und Weise verändert, wie wir einkaufen, und zeigt, wie Unternehmen soziale Verantwortung übernehmen können. Indem sie Kunden die Möglichkeit geben, Teil dieser Bewegung zu sein, schafft Share eine Welt, in der gemeinschaftliches Handeln im Mittelpunkt steht.


Der nächste Einkauf kann also nicht nur eine Freude für Sie sein, sondern auch für diejenigen, die Ihre Unterstützung am dringendsten benötigen.


Share beweist, dass das Teilen und Geben genauso wichtig sein kann wie das Kaufen. Und so können wir alle zusammen eine positivere und nachhaltigere Zukunft gestalten.

9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page