top of page
  • AutorenbildStartup Saga

Neue Brandschutztechnologie: Der Löschigel im Rampenlicht!


Löschigel auf Rollen
Der Löschigel auf Rollen (Foto: Löschigel GmbH)


In der Welt der Brandschutz- und Rettungstechnik gibt es Innovationen, die das Leben von Rettungskräften und die Sicherheit von Menschen in Gefahrensituationen drastisch verbessern können.


Der "Löschigel" ist ein solches bahnbrechendes Gerät, das wir in diesem Artikel im Detail betrachten werden, um zu verstehen, wie es dazu beiträgt, Leben zu retten.



Die Entstehung des Löschigels


Die Geschichte des Löschigels ist so faszinierend wie seine Anwendung. Jan Heinemann, der Erfinder des Löschigels, entwickelte dieses innovative Rettungswerkzeug bereits in jungen Jahren.


Inspiriert von der Arbeit der Feuerwehr und dem starken Wunsch, das Leben von Einsatzkräften zu schützen, begann er seine Reise als Erfinder und Entwickler.



Die Montage des Löschigels
Der Löschigel montiert auf einer Leiter (Foto: Löschigel GmbH)

Eine Präzisionseinrichtung für lebensrettende Aufgaben


Der Löschigel ist ein zylinderförmiger Schlauchaufsatz mit speziellen Düsen, der auf einem kurzen Steckleiterstück montiert wird.


Dieses Rettungswerkzeug zeichnet sich durch seine bemerkenswerten Düsen aus, die eine äußerst effektive Löschwirkung erzielen, indem sie das Löschwasser in einem feinen Nebel großflächig zerstäuben.


Dies ermöglicht eine umfassendere Brandbekämpfung und die Kontrolle gefährlicher Gase und Aerosole.



Mehr Sicherheit aus der Ferne


Eine der entscheidenden Eigenschaften des Löschigels ist seine Fähigkeit, Brände und Gefahren aus der Ferne zu bekämpfen.


Der Löschigel wird auf eine erweiterbare Steckleiter gesetzt und kann aus sicherer Entfernung in einen brennenden Bereich geschoben werden.


Dies bedeutet, dass Rettungskräfte nicht mehr in unmittelbare Gefahr geraten müssen, um die Flammen zu löschen.



Eine beeindruckende Leistung


Der Löschigel beeindruckt nicht nur durch sein Konzept, sondern auch durch seine technischen Daten:

  • Maximaler Druck: 16 bar

  • Maximale Durchflussrate: 550 Liter pro Minute

  • Wurfweite: 13 Meter

  • Sprühbreite: 13 Meter

  • Robuste Konstruktion aus Edelstahl

  • 12 austauschbare Düsen (1 Vollkegeldüse, 3 Vollstrahldüsen, 8 Flachstrahldüsen)

  • Einfache Ein-Mann-Bedienung durch Rollen

  • Verschiedene Durchflussmengen je nach Druck


Löschigel im Einsatz
Der Löschigel kann ganz leicht in Gefahrenzonen alleine arbeiten (Foto: Löschigel GmbH)

Einsatzszenarien


Der Löschigel zeigt seine Stärken in verschiedenen Einsatzszenarien:

  1. Industriebrände: Der Löschigel kann effektiv Brände in Industrieanlagen bekämpfen, wo herkömmliche Methoden an ihre Grenzen stoßen.

  2. Strukturkühlung: Bei Tiefgaragen- oder Tunnelbränden sorgt der Löschigel für eine gezielte Kühlung der Gebäudestruktur.

  3. Rauchgaskühlung: Der erzeugte Wassernebel dient zur Kühlung von Rauchgasen, was die Sicherheit der Einsatzkräfte erhöht.

  4. Gasniederschlagung: Der Löschigel kann gefährliche Gase und Aerosole niederschlagen, wie beispielsweise Chlorgas.


Ein Meilenstein in der Rettungstechnik


Der Löschigel, heute unter dem Namen Rescuevation bekannt, hat das Potenzial, die Sicherheit von Einsatzkräften und Menschen in Gefahrensituationen erheblich zu verbessern.


Seine technischen Daten und seine vielfältigen Einsatzgebiete machen ihn zu einem unverzichtbaren Werkzeug in der Notfallrettung.



Die Düsen des Löschigels
Die Düsen des Löschigels (Foto: Löschigel GmbH)

Innovationen, die Leben schützen


Der Löschigel (Rescuevation) ist ein herausragendes Beispiel dafür, wie kreative Ideen und innovative Technik Leben retten können.


In einer Welt, die ständig mit Gefahren konfrontiert ist, sind solche Entwicklungen von unschätzbarem Wert. Der Löschigel (Rescuevation) setzt einen neuen Maßstab

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page