top of page
  • AutorenbildStartup Saga

"Digitale und schnelle Pflegedokumentation: Die Zukunft der Pflege"


Voize App
Foto: Voize

Die Welt verändert sich ständig, und so auch die Art und Weise, wie wir auf innovative Technologien reagieren.


In den letzten Jahren hat die Integration von digitalen Sprachassistenten in unser tägliches Leben einen bemerkenswerten Aufstieg erlebt. Amazon Echo mit Alexa, Google Assistant mit Google Home, Siri mit Homekit und viele andere haben unsere Interaktionen und die Art und Weise, wie wir mit Technologie umgehen, neu definiert.


Diese Technologien werden bereits in vielen Haushalten weltweit eingesetzt, um Aufgaben zu erleichtern, Informationen bereitzustellen und den Alltag zu optimieren.



Ein Quantensprung in der Pflegebranche


Doch digitale Sprachassistenten sind nicht auf den Bereich des alltäglichen Lebens beschränkt. Sie haben auch den Weg in die Pflegebranche gefunden und könnten hier eine wahre Revolution auslösen.


In einer Zeit, in der der Pflegenotstand in Deutschland immer prekärer wird und die Pflegekräfte mit einem stetig steigenden Arbeitsaufwand und umfangreichen Dokumentationspflichten konfrontiert sind, bietet die Integration von Sprachassistenten wie Voize eine erfrischende Lösung.



Voize App anzeige bildschirm
Foto: Voize

Die Helden der Pflege und ihre täglichen Herausforderungen


Die Pflegekräfte in Deutschland leisten Tag für Tag hervorragende Arbeit, indem sie sich um die Bedürfnisse der Patienten kümmern und ihr Bestes geben, um die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen zu gewährleisten.


Doch die Bürokratie und die umfangreiche Dokumentation nehmen mittlerweile etwa 30 Prozent ihrer Arbeitszeit in Anspruch.


Notizen auf Papier müssen anschließend in einen Computer übertragen werden, was wertvolle Zeit in Anspruch nimmt, die den Pflegekräften dann für die direkte Pflege fehlt.


Diese Herausforderungen sind nicht nur frustrierend, sondern auch ineffizient und zeitraubend.



Das Startup Voize: Eine Lösung für die Pflegebranche


Hier kommt das deutsche Startup Voize ins Spiel, das von vielen bereits als die Zukunft der Pflegedokumentation betrachtet wird.


Das Unternehmen wurde im Rahmen des Hasso-Plattner-Institut-Businessplanwettbewerbs ausgezeichnet und erhielt sowohl personenbezogene Stipendien als auch Investitionsangebote.


Die Gründer von Voize, Erik Ziegler und die Zwillingsbrüder Fabio und Marcel Schmidberger, hatten die Vision, die Pflegedokumentation zu vereinfachen und Pflegekräften mehr Zeit für die direkte Pflege zu verschaffen.


Sie entwickelten eine innovative Lösung in Form eines digitalen Sprachassistenten für die Pflege.



Voize beispiel foto app
Foto: Voize

Voize: Wie es funktioniert


Voize ermöglicht Pflegekräften, Dokumentationen direkt am Smartphone einzusprechen, während sie die Pflege durchführen.


Die Voize-App erkennt die gesprochene Sprache und generiert automatisch strukturierte Dokumentationseinträge.


Diese Einträge werden dann in das bestehende Dokumentationssystem übertragen, was den Prozess der Dokumentation erheblich vereinfacht und beschleunigt.



Die Vorteile von Voize in der Pflege


Die Einführung von Voize in der Pflegebranche bietet eine Vielzahl von Vorteilen:

  • Zeiteinsparungen: Die Pflegekräfte können die Dokumentation während der Pflege am Patienten durchführen, was zu erheblichen Zeiteinsparungen führt. Die Automatisierung reduziert den Bedarf an manueller Dokumentation, was wiederum mehr Zeit für die Pflege bedeutet.

  • Einsatz ohne WLAN oder Mobilfunknetz: Voize arbeitet auch ohne Internetverbindung, was den Datenschutz und die Datensicherung erhöht. Dies ist besonders in der häuslichen Pflege von Vorteil.

  • Einfache Spracheingabe: Die natürliche Spracheingabe macht die Nutzung von Voize intuitiv und einfach, wodurch die Hürden für die Anwendung niedrig sind.


Voize beispiel dokumentation der Daten
Foto: Voize

Die Zukunft der Pflegedokumentation


Die Zukunft der Pflegedokumentation sieht vielversprechend aus. Digitale Sprachassistenten wie Voize könnten dazu beitragen, den Pflegekräften mehr Zeit für die direkte Pflege zu verschaffen und den Pflegenotstand in Deutschland zu mildern.


Die Zeitersparnis, die durch die Einführung solcher innovativen Technologien möglich wird, könnte dazu führen, dass Pflegekräfte sich wieder stärker auf die Menschen konzentrieren können.


Dies ist ein wichtiger Schritt in Richtung einer effizienteren und menschenzentrierteren Pflege.


Die Pflegebranche steht vor großen Herausforderungen, aber mit der Integration von digitalen Sprachassistenten wie Voize könnte sie einen Schritt in die richtige Richtung machen.


Die Zukunft der Pflege wird von Innovationen geprägt sein, die die Lebensqualität der Patienten verbessern und gleichzeitig die Arbeit der Pflegekräfte erleichtern.


Voize ist ein vielversprechendes Beispiel dafür, wie Technologie dazu beitragen kann, die Pflegebranche zu revolutionieren und die Pflege in Deutschland zu verbessern.


Wir sind gespannt, was die Zukunft bringen wird und wie digitale Sprachassistenten wie Voize die Pflege weiterhin beeinflussen werden.

1 Ansicht0 Kommentare

Σχόλια


bottom of page